Ein- und Rückblicke aus allen Organisationen und Projekten unseres Trägers

Das Mehrgenerationenhaus ist für die Nachbarschaft da – für Jung bis Alt, für verschiedene Muttersprachen und Kulturen.

Ein Zuhause für lokale Unterstützung und Begegnung

Seit 2007 bietet das MGH Nachbar:innen und lokalen Initiativen Räume für Selbstbestimmung, Selbsthilfe, Engagement, Miteinander und Spaß.
Träger ist der Wassertor e.V., ein Verein aus der Nachbarschaft, der viele Projekte der Stadtteilarbeit umsetzt.

Das Erdgeschoss

Öffnungszeiten
Montag: 12-18 Uhr
Dienstag-Freitag: 10-18 Uhr
030 61 50 72 61

1. Foodsharing-Kühlschrank mit gespendetem Essen; Refill-Station für Leitungswasser

2. Garten-Ruhezone

3. Garten-Spielzone und Gemüsebeete

Du möchtest unsere Räume außerhalb der Öffnungszeiten nutzen?

Unser Ansprechpartner für Vereine und Initiativen:
Thomas Brockwitz

Unser Ansprechpartner für Bewohner:innen (zurzeit nicht möglich):
Adem Esen

Die erste Etage

Das MGH bietet Vereinen und Initiativen mehr als nur Raum:
Wir sind eine Gemeinschaft mit diversen Expertisen vor Ort. Im überschaubaren Raum gibt es Platz für Büroarbeit, Kurse, Projekte und offene Angebote für die Nachbarschaft.

Wenn du mit einem Projekt hier etwas bewirken möchtest, sprich uns an – wir sind offen für Kooperationen.

Die Akteure im Mehrgenerationenhaus

Raum 1   Los geht´s mit WassertorMEDIEN e.V., dem Medien-Labor für den Wassertorkiez mit dem mobilen Studio “Newsbike”.

Raum 4   Orhan Akbiyik führt Einzelgespräche in der psychosozialen Beratung und ist als Rechtsbetreuer aktiv.

Raum 2   Die Arabische Eltern-Union e.V. unterstützt, hilft und berät Eltern in deutscher und arabischer Sprache.

Raum 5   Formatwechsel e.V. vermittelt Medienkompetenz für Frauen und Jugendliche. Der Verein setzt sich für Chancengleichheit bildungsbenachteiligter Gruppen im Medienbereich ein. Interkulturalität und Geschlechtergerechtigkeit sind dabei bestimmende Koordinaten.

Raum 3   Im MGH-Projektbüro entstehen neue Ideen für die Nachbarschaft.

Raum 6  Plan MSA, Plan Solidarität e. V. bereitet Schüler:innen auf den Mittleren Schulabschluss vor.

Raum 7   Kulturelle Bildung von Kindern ist den beiden Vereinen Tamilisches Kunst- und Tanzforum Berlin und für Thamilayam Berlin besonders wichtig.

Schulungsräume

Die beiden Schulungsräume werden stundenweise noch von weiteren Vereinen und Akteuren genutzt.

Schulungsraum 1   Elişi Evi e.V. bietet einen Alpha-Integrationskurs für Frauen an, unterstützt und motiviert in der Lernförderungsgruppe Mädchen, einen guten Schulabschluss (MSA, Abitur) zu erreichen.

Schulungsraum 2   Die Volkshochschule Friedrichshain-Kreuzberg unterrichtet täglich Deutsch für Neuberliner:innen.